DIY: Ein Hamburg-Souvenir als Gastgeschenk

Es ist kein Geheimnis, dass Mr. Right zwei linke Hände hat. Um Baumärkte wird daher schon mal ein großer Bogen gemacht wie um IKEA an einem Samstag-Mittag. Doch für unserer größtes Hochzeits-DIY-Projekt musste er das komplette Programm über sich ergehen lassen. Wir waren im Baumarkt, in der Werkstatt meines Papas, haben stundenlang im Internet recherchiert, mit Sprühkleber und Stempeln hantiert, gestanzt, geschrieben, Fotos ausgesucht und Zubehör in England bestellt. Was das werden sollte? Unsere Gastgeschenke.Gastgeschenke Hochzeit DIY Hamburg

Ich hatte mir ein Give Away in den Kopf gesetzt, das sich jeder Gast gern mit nach Hause nehmen und ihn für immer an unserer Hochzeit erinnern würde. Außerdem sollte es etwas mit Hamburg zu tun haben und somit zu unserem maritimen Hochzeitsmotto passen. Irgendwann kam mir die Idee: Wie wäre es denn, schöne, quadratische Hamburg-Fotos à la Instagram zu verschenken? Nicht einfach nur als Foto, sondern auf Holz geklebt, so dass man es sich aufstellen oder -hängen kann. Bestimmt lässt sich für den ein oder anderen Gast auch ein besonderes Motiv finden. Ein Foto von Susi’s Showbar für Susanne, das Albers Eck für die Kiez-Gänger unter den Gästen usw.

Gesagt, getan. Zunächst haben wir stundenlang tolle Fotos gesucht, auf ein quadratisches Format zugeschnitten und dann hier bestellt. Mit seiner HighEnd-Säge zauberte uns ein freundlicher Baumarktmitarbeiter die Spanplatten millimetergenau auf Wunschformat. (Vermutlich hätte ich Mr. Right niemals einen Ring an irgendeinen Finger stecken können, wenn er selbst mit der Laubsäge hantiert hätte…) Mein Vater, der so ziemlich jedes Werkzeug besitzt, bohrte mit einem Forstnerbohrer und jeder Menge Geduld feinsäuberlich eine Vertiefung in jedes Brett. Jetzt konnten wir die Fotos nahtlos mit Sprühkleber auf die Holzquadrate kleben. „Fertig“, sagte Mr. Right stolz. „Fast. Wenn Du wüsstest“, dachte ich.Gastgeschenke Hochzeit DIY HamburgfotosJedes Bild bekam auf der Rückseite noch eine persönliche Widmung und unser Hochzeitslogo als Aufkleber. Diese sind übrigens auch selbst gemacht, indem ich die Logos einfach auf Etikettenbögen gedruckt und mit einer großen Lochstanze ausgestanzt habe. Gastgeschenke Hochzeit DIY HamburgfotosDie fertigen Werke sollten dann natürlich auch als Geschenk verpackt werden. Denn rund 90 in allen Farben leuchtende Hamburg-Fotos hätten den Saal unserer Location zu unruhig wirken lassen. Gar nicht so einfach, rot-weiß gestreifte Tütchen im Format der Bilder zu bekommen. Aber wenn sich eine bride-to-be was in den Kopf gesetzt hat, werden schon mal Kisten im Hinterzimmer eines türkischen Bazars durchwühlt, Süßigkeiten in New York gekauft oder überteuerte Papiertüten in Großbritannien bestellt. Muss ja schließlich alles ins Farbkonzept passen… Während Mr. Right ne Pause brauchte, habe ich die befüllten Tüten noch mit unseren Logos zugeklebt und den jeweiligen Gästenamen mit Buchstabenstempeln aufgedruckt. Gastgeschenke Hochzeit DIY HamburgfotosSomit brauchten wir für die Location auch keine zusätzlichen Platzkärtchen. Ich hätte niemals gedacht, dass unsere Gastgeschenke so gut ankommen. Es ist nicht ein einziges liegen geblieben und viele dachten tatsächlich, dass wir sie gekauft hätten, so perfekt sahen sie aus. Gastgeschenke Hochzeit DIY Hamburg

Einige Wochen nach der Hochzeit erreichten uns dann sogar Fotos von Gästen mit den Souvenirs und ihrer neuen Bestimmung. Bei Freunden aus NRW passen die Bilder perfekt zu ihrer Hamburger Schiffsglocke. Ein befreundetes Pärchen aus Hamburg hat die Bilder mittels reingeschraubter Haken kurzerhand zu Schlüsselbrettchen umfunktioniert. Zugegeben: Unsere Gastgeschenke waren das aufwändigste DIY-Projekt für unsere Hochzeit und Mr. Right kann mit mir nie wieder ohne böse Hintergedanken einen Baumarkt betreten. Ich könnte ja wieder irgendetwas planen…

Fotos: Till Gläser Hochzeitsfotografie und privat

Advertisements

2 Gedanken zu “DIY: Ein Hamburg-Souvenir als Gastgeschenk

  1. Hallo CityMelody.
    Deine Idee für eure Gastgeschenke ist wirklich super toll und großartig umgesetzt. Ich hätte mich darüber als Gast sehr gefreut. Was ich mich jedoch frage: wie habt ihr es geschafft die Fotos ohne Wellen auf das Holz zu kleben? Waren die Fotos aus normalem Fotopapier?
    Würde mich freuen, wenn Du mir diese Fragen, ggf. per Mail beantworten könntest.
    Liebe Grüße aus Berlin von Maren

    • Hallo Maren,

      danke! Die Fotos haben sich nicht gewellt. Durch den Sprühkleber wird ja eine gleichmäßige, dünne schichte Kleber aufgetragen. Das Fotopapier hatte eine ganz normale Stärke. Hoffe, das hilft Dir weiter.

      Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße nach Berlin
      Melanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s