Post aus meiner Küche: Zusammen schmeckt’s besser

Auch mich hat das „Post aus meiner Küche„-Fieber gepackt und spätestens als ich das neue Motto und das passende Video dazu gesehen hatte, war klar, dass ich zum 1. Mal dabei sein werde. Da haben sich Claretti, Jeanny und Ricarda wirklich was tolles einfallen lassen! Auch die Kooperation mit Coca-Cola finde ich super.

Post aus meiner Küche - Zusammen schmeckt's besserAls Reklamedame habe ich auch absolut nix gegen Werbung, sonst wäre ich wohl auch falsch in meinem Job. Ob es das Internet und so manchen Blog ohne die Refinanzierung durch Werbung noch geben würde, sei nämlich mal dahingestellt. Toll fand ich, dass man einen Tauschpartner aus der selben Stadt zugeteilt bekommen sollte, um sich dann im Sinne von „Zusammen schmeckt’s besser“ auch zum Austausch und Vernaschen der Leckereien persönlich treffen zu können.

Ich wurde Silke aus Hamburgs Süden zugelost, die mich auch prompt anschrieb. In Silkes Blog http://reiselust-silke.blogspot.de geht es neben ihrer Reiseleidenschaft auch um ihre Liebe zum Backen. Wir schrieben einige Mal sehr nett hin und her und machten ein PamK-Picknick-Date für heute auf der Michelwiese aus. Parallel wälzte ich immer wieder Magazine wie die Deli, Lecker Bakery, Essen & Trinken für jeden Tag, Living at Home aber auch Backbücher, „Geschenke aus der Küche“ und natürlich auch das Netz. Doch so recht entscheiden konnte ich mich für nix. Mir kamen eher Deko- als Rezeptideen in den Sinn. Beim Gedanken an rot-weiß und Cola-Cola dachte ich an mein rotes DYMO- und Masking-Tape, Bäckergarn, Tortenspitze, rot-weiße Etiketten uvm.Erdbeer-Wassermelonen-MarmeladeSommer ist ja auch Marmeladenzeit. Vor gefühlten 20 Jahren hatte ich in meiner 1. eigenen Wohnung schon mal selbst Erdbeermarmelade gekocht. Das war mir aber für PamK zu langweilig. Da ich derzeit gern Wassermelone esse, suchte ich nach Marmeladenrezepten mit Erdbeeren und Wassermelone – und wurde bei chefkoch.de fündig (ich habe jeweils nur 500g Früchte genommen, noch 1 Pck. Vanillinzucker hinzugefügt, Rum weggelassen, statt dessen die Gläser nach dem Verschließen 5 Min. lang auf den Deckel gestellt). Gesucht, gekauft, gekocht. Und was schmeckt zu Marmelade? Ich überlegte, einfach Croissants zu kaufen und sie als PafK (Post aus fremder Küche) einfach zusätzlich mitzubringen. Dann kam ich auf Scones. Gegessen hatte ich sie noch nie, aber die Briten essen dazu Clotted Cream und Erdbeermarmelade. Das passte also und schmeckt zusammen einfach besser! Ich suchte mir ein tradizionell, englisches Grundrezept für Scones raus (Rosinen habe ich weggelassen), dazu den heißesten Samstag bisher in diesem Jahr und backte bei gefühlten 40 Grad in der Küche… Die Clotted Cream sparte ich mir für’s Picknick allerdings und griff auf einen Fertig-Frischkäse zurück.

Gute Erfahrungen hatte ich in letzter Zeit mit Minigugelhupfen mit Eierlikör gemacht, da sie sowohl gut gelungen als auch super angekommen sind. Dafür habe ich dieses Rezept von Dr. Oetker leicht abgewandelt (Kakao weggelassen, 150 statt 100g Mehl, 75 statt 50g Zucker, 1 ganzes statt 1/2 Pck. Backpulver und ca. 100ml Eierlikör hinzugefügt).  Diese sollten also auf jeden Fall mit auf die Picknickdecke. Das Rezept ist super einfach und mit einer praktischen Silikonform schnell gemacht. Der Teig reicht für 12 Miniguglhupfe. 4 davon hat der Lottoladen gegenüber bekommen. Dort habe ich ab und an mal die Zeitschrift „Torten dekorieren“ gekauft und darauf angesprochen großspurig versprochen, dass ich mal was Gebackenes vorbeibringe. Ist das auch eingelöst.

Meine PamK-KreationenEtwas Deftiges wollte ich aber auch noch mitnehmen zum Treffen mit Silke. Ich erinnerte mich, dass ich irgendwann mal sehr leckere Parmesankräcker gegessen hatte. Das Rezept hatte ich damals quasi ins Handy diktiert bekommen und da war es auch noch. Aber es stellte sich als Mist heraus und die Zunge habe ich mir daran auch noch verbrannt. Die erste Ladung landete also im Mülleimer. Muss auch mal gesagt werden, dass was nicht klappt. Dann wandelte ich es ab, mischte einfach zu gleichen Teilen geriebenen Parmesan mit Gouda und würzte das Ganze mit Kräutern der Provence, weißem Pfeffer und etwas Chilipulver. Davon gab ich kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückte diese etwas an. Bei ca. 180-200 Grad im Backofen für 10-15 Min. (der Käse darf keine Blasen mehr bilden) ergibt sich so ein leckerer Snack für zwischendurch oder als Beilage zu Suppen.

Endlich konnte es ans Verpacken und Dekorieren gehen. Ich ergatterte noch eine Coke-Silke-Dose und schrieb meine Rezepte in ein kleines Büchlein inkl. Widmung für Silke. Die (Verschluss-) Etiketten und Anhänger habe ich übrigens online gestaltet und dann einfach ausgedruckt.

Unser PamK-PicknickUnd dann war es soweit. Silke und ich trafen uns zum PamK-Picknick auf der Michelwiese, suchten uns ein schattiges Plätzchen und tauschten bei bestem Wetter und leichter Brise unsere Leckereien aus und schlemmten. Meine Tauschpartnerin überraschte mich mit einer gigantisch guten Guiness-Schokoladen-Torte, einem erfrischenden Zitronen-Minz-Drink, einem Couscous-Salat mit Rosinen und Mandeln und gegrillten Fleischspießen auf marokkanische Art. Alles war total lecker und sah so gut aus, dass die gesamten Michelwiesen-Besucher sich am liebsten zu uns gesetzt hätten. Wir quatschten stundenlang über PamK, unsere jeweiligen gemachten und geplanten USA-Urlaube, Nähprojekte, das Fotografieren und und und.

Herzlichen Dank auf diesem Wege an Silke für ein tolles PamK-Picknick und die vielen Leckereien, die zusammen einfach besser geschmeckt haben! Und natürlich danke an die PamK-Schöpferinnen für ein sehr gelungenes Motto. Macht weiter so Mädels! Ich lasse mir jetzt noch Silkes Zitronen-Minz-Drink schmecken und sach Prost und bis zum nächsten Mal bei PamK!

Advertisements

2 Gedanken zu “Post aus meiner Küche: Zusammen schmeckt’s besser

  1. Liebe Tauschpartnerin, Du bist ja verflixt schnell. Ich hab gerade erst die Speicherkarte aus der Kamera genommen und wollte mich an die Bildbearbeitung machen.
    Danke für den entspannten Nachmittag, es hat echt viel Spaß gemacht. Ich war ewig nicht mehr zum Picknicken unterwegs und kenne jetzt einen schönen Platz in unserer Heimatstadt mehr.
    Die süße Cola-Dose steht schon auf dem Küchenschrank als Deko und gleich mache ich mich nochmal über die Parmesan-Kräcker her.
    LG Silke

    • Liebe Silke,
      da es ja bald in den Urlaub fahre wollte ich vorher noch über unter PamK-Treffen bloggen. Zudem sind die Eindrücke und Geschmackserlebnisse auch noch so schön frisch. Ich bin gespannt, wie Dir die Scones zusammen mit der Marmelade schmecken und freue mich wenn wir bald wieder voneinander hören.
      Lass es Dir gutgehen und schöne Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s